2008

Jason Pfingsttag sehr präzise

Artikel vom: 05.04.2008

Jason Pfingsttag sehr präzise

Böblingen - Jason Pfingsttag von der SV Böblingen hat bei den baden-württembergischen Karate-Meisterschaften die Silbermedaille in der Disziplin Kata erkämpft

Für den 13-Jährigen war die Meisterschaft der erste große Wettkampf auf Landesebene. In den Vorrundenkämpfen setzte er sich souverän durch. Damit hatte er sein Minimalziel erreicht. Im Finale musste er sich dann seinem Gegner, trotz einer fast perfekt ausgeführten Kata, geschlagen geben. Für seinen Trainer Thomas Kühn trägt die vor einem Jahr begonnene Talentförderung erste Früchte. Bis zur DM, für die sich Pfingsttag qualifiziert hat, werden beide noch intensiv arbeiten um auch dort erfolgreich abzuschneiden.

Die Böblinger Lisa Klose, Racid Music und Alexander Stankovic starteten in der Disziplin Kumite und gingen leer aus.

Klasse Leistungen bei Kata-Turnier

Artikel vom: 15.03.2008

Klasse Leistungen bei Kata-Turnier

Böblingen - Etliche Karateka der SV Böblingen waren beim Pokalturnier in Plattenhardt mit weiteren 187 Kämpfern am Start.

Bereits in den ersten Kämpfen zeigte sich, dass die Böblinger gut in Form sind. In der ersten Gruppe Team-Kata belegten sie mit Jana Schweizer, Maik Seel und Luca Schwarz Rang zwei hinter Plattenhardt. Der erste Platz wurde dann in der zweiten Team-Kata-Gruppe durch Rasid Music, Jason Pfingstag und Marvin Haar erkämpft. Die Stärke der Böblinger wurde in dieser Gruppe dann durch Philip Koprek, Tim Schweizer und Marvin Haar unterstrichen, die den dritten Platz belegten.

Noch erfolgreicher waren die SVB-Karateka in den Einzelwettbewerben: Sie holten sechsmal Gold, fünfmal Silber und dreimal Bronze. Die besten Böblinger waren Marvin Haar (dreimal Gold, einmal Bronze), Jason Pfingstag (dreimal Gold) sowie Rasid Music, Luca Schwarz und Tim Schweizer, die jeweils einen ersten und mindestens einen zweiten Platz belegten.

Trainer Thomas Kühn war zufrieden mit den Leistungen seiner Schützlinge. Die von ihm eingeführte neue Trainingskonzeption trägt nämlich erste Früchte.

Neue Gürtel für Karateka des SV Böblingen

Artikel vom: 12.03.2008

Neue Gürtel für Karateka des SV Böblingen

Böblingen - In der Karateabteilung der SV Böblingen hat eine Shokotan-Prüfung für Erwachsene im Shotokan-Karate stattgefunden. 13 Prüflinge hatten sich intensiv darauf vorbereitet, Andreas Stavrakakis ihr Können vorzuführen. Zunächst durften sieben Teilnehmer des letzten Anfängerkurses zeigen, was sie gelernt hatten. Evi Falke, Claudia Dieterle, Kathrin Nedorna, Michael Gaupp, Fabian Schaible, Wolfgang Schneider und Matthias Wüstenhagen bestanden und bekamen den 9. Kyu (weißer Gürtel). Daniel Maurer und Tobias Gorhan zeigten, dass sie die Techniken für den gelben Gürtel sehr gut trainiert hatten. Es war schon ein deutlicher Unterschied zu den Anfängern erkennbar. Zum grünen Gürtel traten Josef Kovacs und Christoph Münkel an. Hier sind die Anforderungen schon recht hoch. Die eine oder andere Technik mussten beide dann auch wiederholen, bis Stavrakis zufrieden war. Bemerkenswert: Der Altersunterschied zwischen den Prüflingen betrug 30 Jahre, dennoch bereiteten sie sich gemeinsam auf die Prüfung vor. Den Sprung in die Oberstufe schaffte Claus Linsenmaier, er ist nun berechtigt, den blauen Gürtel (5. Kyu) zu tragen. Als einziger Teilnehmer der Oberstufe musste Alexander Nagel ein anspruchsvolles Programm zum 4. Kyu zeigen, schaffte dies aber auch souverän. Neue Anfänger können jederzeit einsteigen, der nächste Kurs fängt nach den Osterferien am 31. März an.